Travel for Charity

Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Aktueller Spendenstand: 7376,71€

Am 1. August 2017 startet für Roman Reithofer ein riesen Abenteuer. Er fliegt nach Norwegen in die Stadt Bodo. Von dort aus ist er komplett auf sich gestellt. Vom Flughafen geht es direkt los und er läuft mit seinen Inlineskates über das Nordkap bis nach Kirkenes. Auf seiner Strecke hat er rund 1.600 Kilometer mit den Rollschuhen zu bewältigen. Ziel der Reise ist es, so viele Spenden wie nur möglich für bedürftige Kinder im SOS-Kinderdorf zu sammeln. Daher finanziert er sich diesen Ausflug zur Gänze selbst, um jeden gespendeten Euro den Kindern zukommen zu lassen. Roman muss sich auf seinem Abenteuer täglich selbst verpflegen und für den Auf- und Abbau seines Zeltes sorgen. Sein Gepäck trägt er die ganze Reise mit sich. Täglich wird er über Social-Networks, wie z.B. Facebook, Twitter und die Website des Vereins, berichten und seinen Standort bekannt geben.

Über mich

Lernen Sie jetzt das Gesicht hinter

Travel for Charity

kennen!

Spenden

Der Einblick auf die Gesamtspendeneinnahmen ist uns sehr wichtig!

Es hat noch nie jemand etwas verändert, in dem er so war wie die anderen.

Partner

Sehen Sie jetzt unsere Helfer im Überblick.

Nicht nur die finanzielle Unterstützung, sondern auch die mediale Präsenz durch unsere Helfer, ermöglicht das Projekt!